Menu
menu

Lärm und Vibrationen am Arbeitsplatz

In Umsetzung der EU-Lärmrichtlinie (2003/10/EG) und der EU-Vibrationsrichtlinie (2002/44/EG) in nationales Recht ist am 09.03.2007 die Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen (Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung – LärmVibrationsArbSchV) in Kraft getreten.

Für Lärm und Vibrationen am Arbeitsplatz sind damit neue Grenz- und Auslösewerte zu beachten und bestimmte Maßnahmen bei deren Erreichen oder Überschreiten durchzuführen. Hilfestellung bei der Umsetzung der Verordnung bietet die Technische Regel zur Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (TRLV), die Anfang 2010 erscheinen soll.  

Nächste Veranstaltungen ...
Ankündigung des Fachbereiches Veterinärmedizin im Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt

Der Tierschutzbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt und das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt laden am 27.02.2020 zur Fortbildungsveranstaltung »Tiergerechter Umgang mit Rindern – Eine Schulung für Stallpersonal« ein. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Flyer.
 
Ankündigung des Fachbereiches Veterinärmedizin im Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt

Die Tierärztekammer führt in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Verbraucherschutz einen Fortbildungskurs »Tierärztliche Bestandsbetreuung und Qualitätssicherung im Erzeugerbetrieb Rind« für Tierärzte/-innen durch. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte diesem Flyer.