Menu
menu

Fort- und Weiterbildung

Das Landesamt für Verbraucherschutz, Fachbereich Hygiene, führt im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt Fortbildungsveranstaltungen für die Bereiche:  

  • Krankenhaushygiene
  • Infektionsschutz/Tuberkulose
  • Wasserhygiene
  • Bau-, Wohn-, Siedlungshygiene/Umweltmedizin
  • Arzneimittelüberwachung
  • Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Jugendzahnärztlicher Dienst
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Amtsärztlicher Dienst/Begutachtungen
  • Gesundheitsberichterstattung  

der Gesundheitsämter des Landes Sachsen-Anhalt durch.

Fortbildungsveranstaltungen für die Gesundheitsämter

Fortbildungen im Zusammenhang mit dem Netzwerk Hygiene

Außerdem werden die Veranstaltungen des Landesverbandes Sachsen-Anhalt der Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst, der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e. V., des Landesverbandes der Pilzsachverständigen sowie Tagungen und Konferenzen des Ministeriums für Gesundheit und Soziales Sachsen-Anhalt unterstützt.  

Bei besonderen Erfordernissen und Situationen, wie z. B. Neue Influenza, Bioterrorismus, werden zusätzlich fachspezifische Fortbildungsmaßnahmen ins Programm aufgenommen.  

Zielgruppen:  
Es werden in Abhängigkeit von der Art der Veranstaltung und der Thematik sowohl Amtsärztinnen und Amtsärzte, Ärztinnen und Ärzte als auch Mitarbeiter der jeweiligen Fachbereiche angesprochen. Ausgewählte Veranstaltungen werden für medizinisches Personal außerhalb des ÖGD geöffnet.

Nächste Veranstaltungen ...

Fachgespräch Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz und Tiergesundheit

Das nächste Fachgespräch findet am 23.11.2021 in Bernburg-Strenzfeld statt.

Weiteres hier.

 

Stendaler Rindersymposium erst wieder 2023

Das vom Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt ursprünglich für den 17.–19. März 2021 geplante und dann auf den 22.–24. September 2021 verschobene 12. Stendaler Symposium "Tierseuchen und Tierschutz beim Rind" muss infolge der nach wie vor zu großen Unsicherheiten infolge der COVID-19-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen.

Wir hoffen sehr, das Stendaler Symposium zum nächsten regulären Termin im Jahr 2023 mit neuem Schwung durchführen und in präsenter Form wieder in den gemeinsamen fachlichen Austausch treten zu können.
 

Die Tierärztekammer führt im Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Verbraucherschutz einen Fortbildungskurs "Tierärztliche Bestandsbetreuung und Qualitätssicherung im Erzeugerbetrieb Rind" für Tierärzte/-innen durch. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte diesem Flyer.