Menu
menu

Dezernat morphologische und mikrobiologische Tierseuchen- und Zoonosendiagnostik

Dr. med. vet. Annette Schliephake
Dezernatsleiterin
Ansprechpartnerin für Bakteriologie, Mykologie und Parasitologie, einschließlich Zoonosen
Tel: (03931) 631-492                
E-Mail: annette.schliephake[at]sachsen-anhalt.de

Dipl.-Vet.-Med. Holger Lingstädt
stellvertretender Dezernatsleiter
Ansprechpartner für Fleischhygiene und Bakteriologie einschließlich Zoonosen
Tel: (03931) 631-250               
E-Mail: holger.lingstaedt[at]sachsen-anhalt.de

Dr. med. vet. Claudia Kiesow
Ansprechpartnerin für Pathologie
Tel: (03931) 631-406                
E-Mail: claudia.kiesow[at]sachsen-anhalt.de

Dr. med. vet. Christin Ellenberger
Ansprechpartnerin für Pathologie
Tel.: (03931) 631-495
E-Mail: christin.ellenberger[at]sachsen-anhalt.de

Dr. med. vet. Elisabeth van der Grinten
Ansprechpartnerin für Pathologie
Tel: (03931) 631-491             
E-Mail: elisabeth.vandergrinten[at]sachsen-anhalt.de

Anja Heinrich, PhD
Ansprechpartnerin für Pathologie
Tel: (03931) 631-122            
E-Mail: anja.heinrich[at]sachsen-anhalt.de

In Weiterbildung

Julia Drenkmann
Ansprechpartnerin für Bakteriologie, Mykologie und Parasitologie, einschließlich Zoonosen
Tel: (03931) 631-252               
E-Mail: julia.drenkmann[at]sachsen-anhalt.de

Untersuchungsspektrum/Untersuchungsmaterial

  • Sektion (patho-morphologisch/histologische Untersuchung) aller Tierarten
  • Bakteriologische Untersuchung von Tupferproben aller Art und Kotproben
  • Auf Wunsch: Anfertigung von Resistogrammen
  • Elektronenmikroskopische Untersuchung von Sekreten und Exkreten aller Art
  • Mykologische Untersuchung von Haut und Haarproben
  • BSE/TSE/CWD Untersuchung
  • Parasitologische Untersuchung von Kotproben und Hautgeschabseln inkl. parasitologische Untersuchung auf den Kleinen Fuchsbandwurm (Echinococcus multilocularis)
  • Tollwutdiagnostik (mittels Immunfluoreszenstest)
  • Bakteriologische Fleischuntersuchungen
  • Hemmstofftests im Rahmen des Nationalen Rückstandskontrollplanes (NRKP)
  • Bakteriologische Untersuchun­gen im Rahmen staatlicher Mo­nitoringprogramme zur Überwa­chung bzw. zur Risikobeurteilung des Vorkommens von Zoonose-Erregern im Bereich der Lebens­mittelprimärproduktion
  • Untersuchungen zur Kontrolle von Reinigung/Desinfektion und zur Schlachtkörperhygiene in Schlachtbetrieben
  • spezielle Mastitisdiagnostik (Hefen/Prototheken, Mykoplasmen)
Nächste Veranstaltungen ...

Fachgespräch Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz und Tiergesundheit

Das nächste Fachgespräch findet am 23.11.2021 in Bernburg-Strenzfeld statt.

Weiteres hier.

 

Stendaler Rindersymposium erst wieder 2023

Das vom Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt ursprünglich für den 17.–19. März 2021 geplante und dann auf den 22.–24. September 2021 verschobene 12. Stendaler Symposium "Tierseuchen und Tierschutz beim Rind" muss infolge der nach wie vor zu großen Unsicherheiten infolge der COVID-19-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen.

Wir hoffen sehr, das Stendaler Symposium zum nächsten regulären Termin im Jahr 2023 mit neuem Schwung durchführen und in präsenter Form wieder in den gemeinsamen fachlichen Austausch treten zu können.
 

Die Tierärztekammer führt im Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Verbraucherschutz einen Fortbildungskurs "Tierärztliche Bestandsbetreuung und Qualitätssicherung im Erzeugerbetrieb Rind" für Tierärzte/-innen durch. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte diesem Flyer.