Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

Halle, 10. März 2019

Anlässlich des Weltverbrauchertages am 15. März 2019 engagieren sich das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV), die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt (VZSA) und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) gemeinsam und stellen ihn unter das Motto „Lebensmittelsicherheit“. weiterlesen ...

Zwei Berliner

Berliner sind kein Faschingsscherz

Halle, 04. März 2019 

Berliner, manche sprechen lieber von Pfannkuchen, gehören zu den Feinbackwaren und sind zur Faschingszeit sehr beliebt. Bekanntlich werden sie im siedenden Fett schwimmend ausgebacken. Dabei können sie nennenswerte Mengen des Fritierfettes aufnehmen. Handelt es sich dabei um ein Fritierfett aus (teil)gehärteten Fetten, können darin sogenannte Transfettsäuren (TFS) enthalten sein. ...weiterlesen ...

Chancengleichheit: HPV-Impfschutz jetzt für Mädchen und für Jungen

Halle, 04. März 2019

Halle. – Seit 2007 empfiehlt die STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-
Institut, Expertengremium) für Mädchen die Impfung gegen Infektionen mit Humanen Papillomviren (HPV). HPV-Infektionen sind bei Frauen als auch bei Männern sehr verbreitet und gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten.

In der Vergangenheit zeigte sich, dass die immer noch zu niedrigen Impfraten bei Mädchen nicht ausreichen, um auch die Jungen indirekt vor der Infektion zu schützen. Daher wurde ... weiterlesen ...

Norovireninfektionen im Winter

Halle, 04. März 2019

Halle. – Alljährlich treten in der kühlen Jahreszeit, verursacht durch Noroviren, Erbrechen und Durchfall auf. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres registrierte das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) insgesamt 1.652 Erkrankungen – meist in Verbindung mit Erkrankungshäufungen bei Kindern in Kindertagesstätten (KiTas) und bei alten und pflegebedürftigen Menschen in Heimen. Besonders häufig betroffen sind Kinder unter fünf Jahren und Menschen über 70. ...weiterlesen...

Wandernde Zecke
Zecken brauchen ein Klima, das eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 80 % und relative Wärme verspricht.

Zecken als Überträger von Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis in Sachsen-Anhalt

Halle, 19. Februar 2019

Zecken können Krankheiten wie Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Der Nachweis dieser Krankheitserreger (Borrelia burgdorferi und FSME-Virus) ist in Sachsen-Anhalt meldepflichtig und wird dem Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) von den Gesundheitsämtern Sachsen-Anhalts übermittelt. Nicht jeder Zeckenbiss führt zur Übertragung von Krankheitserregern. Im Jahr 2018 wurden in Sachsen-Anhalt ... weiterlesen ...

ELIAS

Rinderbestände in Sachsen-Anhalt seit vier Jahren frei vom gefährlichen Virus BHV1!

Halle, 18. Februar 2019

Das „Bovines Herpes Virus 1“ (BHV1) ist äußerst ansteckend und führt häufig zu schwerwiegenden Krankheitssymptomen bei Rindern. Zu ihnen zählen stark entzündete obere Atemwege und angeschwollene Bindehäute der Augen. Die Mortalitätsrate (Sterblichkeit) ist gering. Jedoch führt die Erkrankung zu deutlichen Leistungseinbußen beim Rind, was für seinen Halter einen erheblich finanziellen Verlust bedeutet. ... weiterlesen ...

Zwergwidder
Charakteristisch für den Zwergwidder sind lange, herabhängende Ohren.

Kaninchenkrankheiten aus den Jahren 2017 und 2018 – eine Übersicht

Halle, 13. Februar 2019

Kaninchen sind in der Heimtierhaltung sehr beliebte Haustiere und spielen, gerade in ländlichen Regionen, auch eine wichtige Rolle als Fleischlieferanten. Im Falle vermehrter Todesfälle sind die Tierhalter daran interessiert, zu erfahren, woran ihre Tiere erkrankt bzw. gestorben sind. In den Jahren 2017 und 2018 untersuchte das Landesamt für Verbraucherschutz in Stendal insgesamt 137 Tiere. ...weiterlesen...

Eier als Quelle für Salmonellen und Campylobacter

Rohe, aufgeschlagene Eier

Halle, 11. Februar 2019

Salmonellen und Campylobacter sind die am häufigsten vorkommenden bakteriellen Erreger von Magen-Darm-Erkrankungen in Deutschland. Beide Erreger rufen u. a. Durchfall, krampfartige Bauchschmerzen, Fieber und Kopfschmerzen hervor. Am empfindlichsten für eine Infektion sind Schwangere, immungeschwächte Personen, ältere Menschen und Kinder. Eine bedeutende Quelle für derartige Erreger sind rohe Eier und roheihaltige Speisen wie zum Beispiel Tiramisu und Mayonnaise. weiterlesen...

Landesamt für Verbraucherschutz sucht vier Auszubildende

Ausbildung zum Chemie- oder Biologielaboranten dauert dreieinhalb Jahre

Halle, 11. Februar 2019

 

Als anerkannter Ausbildungsbetrieb bildet das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) an seinen Standorten in Halle, Magdeburg und Stendal Biologielaborantinnen und –laboranten sowie Chemielaborantinnen und -laboranten aus und sucht aktuell vier Auszubildende. weiterlesen...

Pestizid-Rückstandsgehalte in Lebensmitteln in Sachsen-Anhalt nur selten erhöht

Halle, 08. Februar 2019

Im Alltag kommen wir oft mit den unterschiedlichsten Chemikalien in Kontakt – unsere Kinder durch ihr Spielzeug, unsere Kleidung und nicht zuletzt jeden Tag durch den Verzehr von Lebensmitteln. Das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) prüft regelmäßig Lebensmittel auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (Pestiziden). 2017 waren dies insgesamt 916 Lebensmittel. Dabei lag der Fokus vorrangig auf der Überprüfung von Primärprodukten wie Obst, Gemüse, Getreide, Fleisch und Eiern, aber auch Kindernahrung… weiterlesen...

Campylobacter: Der häufigste Erreger von Durchfall-Erkrankungen

1.690 Campylobacter-Fälle in 2017 in Sachsen-Anhalt

Halle, 08. Februar 2019
Infektionen durch Campylobacter-Bakterien sind die am häufigsten gemeldete bakteriellen Erkrankungen und nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Deutschland meldepflichtig. In Sachsen-Anhalt wurden 2017 1.690 Campylobacter-Erkrankungen gemeldet, das sind 72 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner. Besonders oft sind Kinder, aber auch Jugendliche und junge Erwachsene von einer Campylobacter-Infektion betroffen. ... weiterlesen...

Hohe Nachweisraten für Hepatitis E-Infektionen bei Haus- und Wildschweinen in Sachsen-Anhalt

Halle, 05. Februar 2019

Das Hepatitis E-Virus (HEV) ist weltweit die häufigste Ursache akuter viraler Leberentzündungen beim Menschen. Seit zehn Jahren hat sich die Einschätzung des Gefährdungspotentials der HEV gewandelt. In dieser Zeitspanne wurde das Virus mehrheitlich bei Patienten beobachtet, die nicht in klassischen HEV-Endemiegebieten waren. Die Zahl der gemeldeten Fälle ... weiterlesen

Die Grippewelle in Sachsen-Anhalt hat begonnen

Halle, 31. Januar 2019

Die Grippewelle hat auch in dieser Saison im Januar begonnen, aber eine Woche später als in der Vorsaison. Seit Jahresbeginn steigen die wöchentlichen Meldezahlen von Influenzaerkrankungen vergleichbar mit dem Vorjahr deutlich an. In den ersten vier Wochen des Jahres 2019 wurden 418 Grippefälle aus Sachsen-Anhalt gemäß Infektionsschutzgesetz gemeldet. weiterlesen...

Das GDA Arbeitsprogramm MSE (Muskel-Skelett-Erkrankungen) zeigt: Besichtigte Betriebe verbessern ihren Arbeitsschutz

Halle, 31. Januar 2019

Die Besichtigung und Beratung von Aufsichtspersonal führt in Betrieben mit Arbeitsschutzmängeln zu Verbesserungen in allen MSE-relevanten Bereichen. So lautet ein Ergebnis des Arbeitsprogramms Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA). Fünf Jahre lang untersuchte es, was Betriebe tun, um Risikofaktoren für MSE erfolgreich zu reduzieren. Dazu wurden branchenübergreifend bundesweit über 13.000-mal Betriebe besichtigt. Die Arbeitsschutzverwaltung Sachsen-Anhalts hat sich erfolgreich an dem Programm beteiligt. Die Ergebnisse zeigen, wo Handlungsbedarf besteht und was bereits gut funktioniert. weiterlesen...

Rohes Schweinehackfleisch

Rohes Schweinehackfleisch häufig mit Yersinia enterocolitica kontaminiert

Jede 10. Probe 2018 in Sachsen-Anhalt als positiv getestet

Halle, 30. Januar 2019
Der Verzehr von rohen Schweinefleischerzeugnissen ist hierzulande populär, birgt aber auch Risiken. Nicht selten sind beispielsweise Hackepeter und Mett mit Yersinia enterocolitica-Bakterien kontaminiert. Die Aufnahme der Erreger kann zu einer als Yersiniose bezeichneten Infektion führen. In der Regel treten dann Durchfall, Erbrechen und Fieber auf. Mit über 100 gemeldeten Erkrankungen im Jahr 2018 zählt die Yersiniose zu den häufigsten bakteriellen Magen-Darm-Erkrankungen in Sachsen-Anhalt. weiterlesen..

Auszubildende gesucht

Im Landesamt für Verbraucherschutz beginnt Mitte des Jahres die Ausbildlung von zwei Chemie- und zwei Biologielaboranten

Halle, 30. Januar 2019

 

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) sucht aktuell vier Auszubildende – zwei Chemie- und zwei Biologielaboranten für die Fachbereiche Hygiene und Lebensmittelsicherheit. Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. weiterlesen...

Tollwut-positive Fledermaus im Landkreis Stendal

Halle, 30. Januar 2019

Im Dezember 2018 ist im Raum Bismark eine geschwächte und flugunfähige Breitflügelfledermaus gefunden und an einen Fledermaus-Sachverständigen des „Arbeitskreises Fledermäuse Sachsen-Anhalt e. V.“ übergeben worden. Das Tier verendete über Nacht. Sie und eine weitere tot aufgefundene Breitflügelfledermaus wurden im Landesamt für Verbraucherschutz  Sachsen-Anhalt (LAV) auf Tollwut untersucht. weiterlesen...

Achtung Auffrischimpfung!

Halle, 18. Januar 2019

Zwar sind Sachsen-Anhalts Kinder des Einschuljahrgangs 2018 gut gegen die wichtigsten Infektionskrankheiten wie Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Haemophilus influenzae und Hepatitis B geschützt. Auch die Impfraten gegen Masern, Mumps und Röteln sowie Windpocken liegen im Landesdurchschnitt deutlich über 90 Prozent. Dies zeigen die bei der Einschuluntersuchung 2017 durch Impfausweiskontrolle erhobenen Impfdaten. Bei den älteren Schulkindern jedoch lassen die Impfzahlen ein deutliches Defizit in der Aufmerksamkeit für die in dieser Altersklasse empfohlenen Auffrischimpfungen erkennen. weiterlesen...

Listeria monocytogenes als Ursache lebensmittelbedingter Erkrankungen

Zahl an Listerieninfektionen in Sachsen-Anhalt nimmt zu

Halle, 18. Januar 2019

Energiesparen ist gut, sollte aber nicht auf Kosten der Lebensmittelsicherheit übertrieben werden. Schließlich verhindert eine korrekte Kühllagerung effektiv die Vermehrung von Krankheitserregern.

Die meisten krankmachenden Bakterien und Verderbniserreger vermehren
sich unter 7 °C nur noch sehr langsam. Deswegen sollten 7 °C der Höchstwert für den Kühlschrank sein. Jedes Grad niedriger verzögert die Vermehrung noch weiter. Dies ist besonders bei solchen Erzeugnissen erforderlich, in denen... weiterlesen...

Weniger Magen-Darm-Infektionen durch Salmonellen als in den Vorjahren

Halle, 18. Januar 2019

Die Salmonellose ist nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG)  seit 2001 in Deutschland meldepflichtig. Sie gehört zu den am häufigsten gemeldeten bakteriellen Krankheiten. Oft halten die Symptome wie Durchfall, krampfartige Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Fieber einige Tage an. Bekannt ist, dass ältere und abwehrgeschwächte Personen besonders gefährdet sind, einen schwereren Verlauf zu haben. Insgesamt sind vor allem Kinder, aber auch Jugendliche und Personen ab 70 Jahre am häufigsten von einer Salmonellose betroffen.

Salmonellen kommen im Darm von Nutz- und Haustieren und auch bei Reptilien vor. Infizieren kann man sich... weiterlesen...

LAV untersucht 2018 319 Wildschweinproben auf Afrikanische Schweinepest

ASP-Virus in Sachsen-Anhalt nicht nachgewiesen
Halle, 16. Januar 2019

Im Rahmen des ASP-Monitorings untersuchten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesamtes für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) in Stendal im gesamten Jahr 2018 319 Wildschweinproben auf den Virus der Afrikanischen Schweinpest (ASP) – der nicht nachgewiesen werden konnte... weiterlesen...

Arbeit muss nicht krank machen – Kurzfilm „Gesundheitskompetenz in der Arbeitswelt“

Halle, 11. Januar 2019

Vielen Menschen fällt es schwer, Arbeitsroutinen zu verändern. Ziele setzen allein, reicht oft nicht aus. Diese auch umzusetzen, gelingt nur etwa jedem Dritten. Wie sich eingespielte Verhaltensweisen im Unternehmen positiv verändern lassen, veranschaulicht der Film „Gesundheitskompetenz in der Arbeitswelt“ auf https://www.gdabewegt.de/GDA_MSE/DE/Home/Film-Gesundheitskompetenz/
Film-Gesundheitskompetenz-node.html
in drei Minuten. weiterlesen...

Deckblatt_Fokusbericht

Zur Gesundheit von Sechstklässlern in Sachsen-Anhalt

Landesamt für Verbraucherschutz stellt Fokusbericht vor
Halle, 11. Januar 2019

Die Beschreibung und Beobachtung (Monitoring) der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ist ein Schwerpunkt der Gesundheitsberichterstattung (GBE) des Landes Sachsen-Anhalt. Im Rahmen dieser Aufgabe hat das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) einen Fokusbericht 2018 zur Gesundheit von Sechstklässlern veröffentlicht. Sechstklässler sind eine wichtige Zielgruppe der GBE, weil sich die Schülerinnen und Schüler dieser Klassenstufe (11- bis 13-Jährige) in der Umbruchphase zwischen Kindheit und Jugendalter befinden und deshalb besonders empfänglich für neue – sich ggf. dauerhaft etablierende – gesunde bzw. ungesunde Lebensstile und darauf ausgerichtete Präventionsstrategien sind. weiterlesen...

Deckblatt Infektionskrankheitenbericht 2017

Meldepflichtige Infektionskrankheiten und Krankheitserreger in Sachsen-Anhalt

Halle, 08. Januar 2019

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) veröffentlicht seinen Bericht „Infektionskrankheiten 2017 Sachsen-Anhalt“. Der Bericht gibt Auskunft über die Häufigkeit der meldepflichtigen Infektionskrankheiten, ihren zeitlichen und saisonalen Verlauf, demographische Merkmale und die regionale Verteilung in den 14 Landkreisen (LK) und kreisfreien Städten (SK) Sachsen-Anhalts. Außerdem wird auf epidemiologische Besonderheiten wie z. B. Erregertypisierung und Erkrankungshäufungen eingegangen. weiterlesen…

 

 

 

Fünf Beschäftigte sterben bei Arbeitsunfällen 2018 in Sachsen-Anhalt

Halle, 08. Januar 2019

Fünf Unfälle, bei denen Beschäftigte während ihrer beruflichen Tätigkeit ums Leben kamen, untersuchte das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) im vergangenen Jahr. Im Jahr 2017 starben acht Beschäftigte in Sachsen-Anhalt durch Arbeitsunfälle. weiterlesen...

Gentechnik in Lebensmitteln?

Halle, 07. Januar 2019

Halle. – Kommen in Lebensmitteln gentechnisch veränderte Organismen vor? Diese Frage kann man mit „fast nie“ beantworten.    
Das Europäische Recht verlangt eine Prüfung und die anschließende Zulassung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln. Verwendete, gentechnisch veränderte Organismen sind kennzeichnungspflichtig und im Zutatenverzeichnis anzugeben. Der Schwellenwert für ihre Kennzeichnung beträgt 0,9 % und gilt EU-weit. Bis auf sehr wenige Nischenprodukte ist der deutsche Markt frei von derartigen Produkten. weiterlesen ...

Auch eine gut sortierte Reiseapotheke gehört in den Koffer

Gut vorbereitet auf Reisen

Halle, 21. Dezember 2018

Urlaubszeit ist Reisezeit. Jedes Jahr nutzen viele Sachsen-Anhalter die Weihnachtstage und die Zeit zwischen den Jahren, um in wärmere Gegenden zu fliegen und sich in tropischen und subtropischen Ländern zu erholen. Bei aller Freude darauf wird dabei oft weniger an die zu beachtenden Gesundheits- bzw. Infektionsrisiken gedacht. Wer allzu sorglos in den Urlaub fährt oder fliegt, kann folgenschwere Überraschungen erleben. Damit aus der Reiselust kein Reisefrust wird, sollten einige Grundregeln beachtet werden. weiterlesen...

Asbest – Überdeckungsarbeiten sind verboten und strafbar

Halle, 21. Dezember 2018

Eingeatmete Asbestfasern können beim Menschen Asbestose, Lungen- bzw. Kehlkopfkrebs oder bösartige Tumore des Brust- und Bauchfells verursachen. Meist treten sie erst viele Jahre später auf.

Obwohl in den letzten Jahren die Zahl der Todesfälle leicht zurückging (von 1.780 Fällen im Jahr 2015 auf 1.613 Fälle im Jahr 2017), sind sie mit einem Anteil von 62,5 % an allen berufsbedingten Todesfällen in 2017 noch erschreckend hoch. weiterlesen...

Blauzungenkrankheit wieder in Deutschland - Bisher noch keine Nachweise in Sachsen-Anhalt

Halle, 14. Dezember 2018

Seit dem 12. Dezember ist die Blauzungenkrankheit zurück in Deutschland. In einem baden-württembergischen Betrieb wurde die Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8  (BTV-8) bei zwei Rindern nachgewiesen. Das Gebiet um den betroffenen Betrieb wurde in einem Radius von 150 km und für die Dauer von zwei Jahren zum Sperrgebiet erklärt. weiterlesen...

Feuerwerk

Sicherer Umgang mit Feuerwerkskörpern - Damit die Silvesternacht nicht zum Fiasko wird

Halle, 14. Dezember 2018

Ein Feuerwerk zu Silvester begeistert. Leider ereignen sich durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern Jahr für Jahr zahlreiche Unfälle. „Das muss nicht sein“, so Silke Barnetz vom Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV). Ihr Tipp: ... weiterlesen...

Rindersalmonellose – auch für Menschen gefährlich

Halle, 14. Dezember 2018

Eine Salmonellen-Infektion bei Rindern kann mit starken Durchfällen, Blutvergiftungen oder Fehlgeburten einhergehen. Da die Erkrankung bei vielen Rindern ohne sichtbare klinische Symptome verläuft, kann sie sich ungehindert im Bestand ausbreiten. Bisher trat sie in diesem Jahr in zwei Betrieben in Sachsen-Anhalt auf. weiterlesen...

Ein Glas Punsch

Kinderpunsch auf Weihnachtsmärkten – Süß und nicht immer gewürzt

Halle, 14. Dezember 2018

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Weihnachtsmärkte, von Süßem und des Glühweins. Neben traditionellem Glühwein bieten Händler seit einigen Jahren auch alkoholfreie Varianten, mehrheitlich als Punsch – oft in Verbindung mit der Zielgruppe als „Kinderpunsch“ oder die Beschaffenheit beschreibend als „Apfelpunsch“ bezeichnet – an. weiterlesen ...

Lichterkette

Unüberlegter Kauf von Lichterketten kann gefährlich werden

Halle, 07. Dezember 2018

Lichterketten, Lichtschläuche, beleuchtete Fensterbilder und andere vorweihnachtliche Beleuchtungsartikel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund werden alljährlich in der Vorweihnachtszeit vom Landesamt für Verbraucherschutz Lichterketten kontrolliert. Schwerpunkt der Kontrollen sind Weihnachtsmärkte, aber auch Sonderpostenmärke und sogenannte ASIA-Shops. Dabei zeigten sich bei diesen Produkten die Mängelschwerpunkte sehr schnell. weiterlesen...

Mittagessen für Kinder könnte besser sein

Halle, 07. Dezember 2018

Gesund und ausgewogen soll es sein, das Essen in den Kindertagesstätten (Kitas) und Schulen. Ob es den Empfehlungen entspricht, untersuchte das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) in den vergangenen Jahren regelmäßig. Zu diesem Zweck wurden jeweils vier Kindertagesstätten und Schulen eine Woche lang beprobt. Die entnommenen Proben wurden auf die Parameter Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate und Brennwert untersucht. weiterlesen...

Impfung schützt vor Grippe
Impfen schützt vor Grippe

Grippeschutz vor allem für Ältere, chronisch Kranke und Schwangere

Halle, 07. Dezember 2018 

Mit den kühleren Temperaturen und fallenden Blättern beginnt auch Sachsen-Anhalt die nächste Influenzasaison. Damit sie nicht zur Grippewelle wie im vergangenen Winter wird, empfiehlt der Arbeitskreis Impfen die rechtzeitige Impfung. Sachsen-Anhalts Impfexpertin Dr. Constanze Gottschalk erinnert daran, dass Grippe keine harmlose Erkältungskrankheit mit wenige Tage andauernden Symptomen wie Gliederschmerzen und Fieber ist. weiterlesen...

Großaufnahme eines Hasen

Hasenpest in Sachsen-Anhalt zuletzt 2016 beim Menschen nachgewiesen

Halle, 04. Dezember 2018

Halle.  – Die Hasenpest (Tularämie) ist eine durch das Bakterium Francisella tularensis verursachte, meldepflichtige Erkrankung, die zu den Zoonosen zählt. Bei einer Zoonose handelt es sich um eine vom Tier auf den Menschen übertrag- bare Krankheit, an der sich in Deutschland jedes Jahr während der Jagdsaison Menschen infizieren. Aktuell berichtete die Presse von Fällen aus Süddeutschland. weiterlesen…

Die Herstellung von Hackfleisch

Was ist drin im Hackfleisch?

Halle, 30.11.20218

Halle.  – Was ist drin im Hackfleisch? Dieser Frage ging im vergangenen Jahr das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) nach und prüfte 37 Hackfleischproben auf ihren Fett- und Bindegewebegehalt (Knorpel und Sehnen). Die Mehrzahl der eingesandten Proben (32) stammte aus industrieller Fertigung, fünf aus handwerklicher. weiterlesen…

 

 

Drei Gewerbereferendare und Anwärter beginnen Vorbereitungsdienst für LAV-Laufbahn

30. November 2018

Halle.  – Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) bildet seit seinem Bestehen junge Gewerbeoberinspektoren und –inspektorinnen, Gewerberäte und –rätinnen  für die Laufbahn „Dienst in der Arbeitsschutzverwaltung“ aus. So auch 2018. Im November begannen eine Gewerbereferendarin und zwei Anwärter/-innen ihren Vorbereitungsdienst. weiterlesen...

Mastkaninchenleber mit großflächigen Entzündungsherden
Mastkaninchenleber mit großflächigen Entzündungsherden der Leber.

Campylobacteriose bei Mastkaninchen diagnostiziert

Halle, 27. November 2018

Halle.  – Bei einem verstorbenen Mastkaninchen aus einer Privathaltung wurde mittels der durchgeführten Untersuchungen eine Campylobacteriose (Infektion mit C. jejuni) diagnostiziert. Die Untersuchung des eingesandten Tieres erfolgt im Fachbereich Veterinärmedizin des Landesamtes für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) in Stendal. Neben einer Darmschleimhautentzündung fielen vor allem mehrere, großflächige Entzündungsherde der Leber (siehe Foto) auf. weiterlesen…  

„Mach dich rückenschlau“ mit dem Webangebot „Bewusst bewegen – auch im Job“

Halle, 23. November 2018 

Halle.  – Unser Alltag ist oft stressig und hektisch. Wer gerade mit der Ausbildung begonnen hat und ins Berufsleben startet, steht besonders unter Strom: Schule und Beruf sind zwei verschiedene Welten. Junge Leute wissen häufig nicht so genau, was im Berufsleben von ihnen erwartet wird. Das geht mit Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit los, mit neuen Handgriffen und Tätigkeiten und endet mit der korrekten Umsetzung der geforderten Aufgaben. Alles stürzt gleichzeitig auf sie ein: Berufsanfängerinnen und -anfänger müssen sich fachlich beweisen, täglich acht Stunden konzentriert dabei sein und ihren Platz im Team finden. Da können Seele, Geist und Körper schon mal aus dem Gleichgewicht geraten. Stress, körperlich anstrengende Arbeit, aber auch Bewegungsarmut, Über- und Unterforderung können zu Verspannungen und Schmerzen führen. Mit einem kräftigen und gesunden Rücken aber fängt alles an: mehr Fitness, Beweglichkeit und Haltung, Leistungsfähigkeit und Spaß bei der Arbeit. weiterlesen...

Pressemitteilungen des Landesamtes für Verbraucherschutz

Hohes Niveau bei Durchimpfung der Kinder in Sachsen-Anhalt

Titelblatt des Berichts Bericht „Impfsituation bei Kindern im Vorschul- und Schulalter Sachsen-Anhalt 2017“

Nachholbedarf beim altersgerechten Impfen
Halle, 23. November 2018

Halle.  – Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV)  veröffentlicht seinen Bericht „Impfsituation bei Kindern im Vorschul- und Schulalter Sachsen-Anhalt 2017“. Er ist der vierzehnte in Folge, der sich mit der Impfsituation bei Kindern und Vorschulkindern in Sachsen-Anhalt beschäftigt. weiterlesen...

 

 

Gegen die Afrikanische Schweinepest gewappnet - gemeinsam geht es besser!

Halle, 23. November 2018

Halle.  – Drei Tage - vom 23. Bis 25. Oktober 2018 - dauerte die Übung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Mobilen Bekämpfungszentrum (MBZ) am Standort Barme/Dörverden in Niedersachsen. Beteiligt waren die Länder Sachsen - Anhalt, Sachsen und Thüringen. Für die Veterinärverwaltung in Sachsen-Anhalt organisierte und begleitete der Fachbereich Veterinärmedizin des Landesamtes für Verbraucherschutz (LAV) die Übung. weiterlesen...

Was ist dran am besonderen Schinken?

Halle, 23.11.2018

Halle.  – Schnell etwas Kochschinken für das Abendessen kaufen. Klingt einfach. Bis zu dem Moment, in dem der Verbraucher vor dem Kühlregal steht. Die angebotene Vielfalt erschwert ihm sein Vorhaben. Bezeichnungen wie „Traditions-“, „Klassik-“, „Metzger-“, „Fleischer-“ oder „Meister“-Schinken klingen markig und geben per se bereits das Versprechen, höheren Anforderungen gerecht zu werden. weiterlesen...

Antibiotika

Europäischer Antibiotikatag am 18. November 2018

Halle, 16. November 2018

Alljährlich findet zur Förderung der öffentlichen Gesundheit am 18. November der Europäische Antibiotikatag statt. Er soll das Bewusstsein für die Bedrohung durch Antibiotikaresistenzen schärfen und über die umsichtige Anwendung von Antibiotika informieren. Neueste Daten bestätigen, dass sich immer mehr Patienten mit antibiotikaresistenten Bakterien infizieren und Antibiotikaresistenzen eine erhebliche Bedrohung für die öffentliche Gesundheit darstellen. Der umsichtige Einsatz von Antibiotika kann dazu beitragen, dass resistente Bakterien eingedämmt werden und Antibiotika auch zukünftig wirksam bleiben. weiterlesen...

Waffeltüte mit verschieden farbigem Speiseeis

Deutlich bessere Kenntlichmachung von Farbstoffen bei Speiseeis

Azofarbstoffe nur noch selten in Speiseeis enthalten
Halle, 16. November 2018

Bunt gefärbte Lebensmittel üben einen besonderen Reiz auf Kinder aus. Neben nahezu unendlich vielen Geschmacksrichtungen ist es vor allem seine große Farbvielfalt, die sie anzieht und ihre Augen zum Leuchten bringt. Doch was ist drin im Speiseeis? Der Verbraucher muss darauf vertrauen können, dass alle im Produkt enthaltenen Inhaltsstoffe korrekt angegeben werden. weiterlesen...

Keuchhusten in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch

Halle, 12. November 2018

Bereits 836 Keuchhusten-Erkrankungsfälle im Jahr 2018 registrierte das Landesamt für Verbraucherschutz  (LAV) in Sachsen-Anhalt. Das sind schon jetzt mehr als im gesamten Jahr 2017 (814). Ähnlich wie in diesem Jahr sahen die Zahlen 2012 aus. Damals trafen 948 Meldungen ein. Von 2013 bis 2015 war die Zahl der Erkrankungsfälle wieder rückläufig, um ab 2016 erneut anzusteigen. Diese zyklischen Wellen alle vier bis sechs Jahre sind typisch für Keuchhusten. weiterlesen...

Keimgehalt in Milchschaum aus Gaststätten und Restaurants

Cappuccino

Halle, 09.11.2018

Cappuccino und Latte Macchiato gehören zu den Kaffeespezialitäten mit aufgeschäumter Milch, die der Verbraucher in fast jeder gastronomischen Einrichtung erhält. Im Rahmen eines bundesweiten Programmes untersuchte der Fachbereich Lebensmittelhygiene des Landesamtes für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) in den Jahren 2017 und 2015 diese aufgeschäumte Milch auf ihren mikrobiologischen Status. weiterlesen...

Die Schwarzwildjagd – welche Hygieneregeln unbedingt beachtet werden sollten!

Halle. – Seit 2014 breitet sich die Afrikanische Schweinepest (ASP) im Baltikum, Polen und einer Reihe weiterer osteuropäischen Staaten massiv aus. Im September 2018 erfolgten erstmals in Belgien Nachweise von ASP. Somit ist sie auch im Westen nur noch etwa 60 km von Deutschland entfernt! weiterlesen...

Den Rücken stärken! Ein guter Vorsatz für das ganze Jahr

Halle. – Mehr Sport, weniger Stress, mehr Zeit für sich: An jedem Tag im Jahr können diese
guten Vorsätze gefasst werden. Machen Sie sie konkret: Nehmen Sie sich beispielsweise
vor, rückengerechter zu arbeiten und zu leben. Das führt automatisch zu mehr Bewegung
und mehr Gesundheit, Schmerzen können gelindert oder ganz vermieden werden. weiterlesen...

Drei Pferde auf der Koppel.

Halle. - Erneut West-Nil-Infektion bei einem Pferd nachgewiesen. Die Untersuchung der aus dem Saalekreis stammenden Blutprobe durch das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt erbringt den Nachweis. Der Antikörperweis ist der zweite Nachweis einer West-Nil-Infektion in Deutschland bei Pferden und wurde durch das Friedrich-Loeffler-Institut bestätigt... ...weiterlesen...

Afrikanische Schweinepest

Halle. - Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine anzeigepflichtige Tierseuche mit extrem verlustreichem Verlauf, von der Haus- und Wildschweine betroffen sein können. Bereits in den 1970er Jahren trat sie in Mittel- und Südwesteuropa auf und wurde dort, mit Ausnahme von Sardinien, erfolgreich getilgt... weiterlesen...

Unsere Lebensmittel in Sachsen-Anhalt sind sicher

Landesamt für Verbraucherschutz stellt Untersuchungsbericht zur Lebensmittelsicherheit 2017 vor

Halle, 24.09.2018

"Unsere Lebensmittel in Sachsen-Anhalt sind sicher. Zu diesem Schluss kommt der Untersuchungsbericht zur Lebensmittelsicherheit 2017 des Landesamtes für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV), welcher im Beisein von Verbraucherschutzministerin Petra Grimm-Benne am 24. September 2018 in Halle der Öffentlichkeit vorgestellt wird." ... weiterlesen...

Salmonellen

Zoonosen-Monitoring als Element des gesundheitlichen Verbraucherschutzes

Halle, 21.09.2018

Halle. - Zoonosen sind von Mensch zu Tier und von Tier zu Mensch übertragbare Infektionskrankheiten. Ein bundesweites Zoonose-Monitoring überwacht das Auftreten wichtiger Zoonoseerreger in Lebensmitteln, Futtermitteln und lebenden Tieren. Zu den bedeutendsten Zoonoseerregern gehörten über viele Jahre die Salmonellen. Doch seit einigen Jahren ist die Anzahl der salmonellenbedingten Durchfallerkrankungen beim Menschen stark rückläufig. Anders verhält es sich mit den Bakterien der Gattung Campylobacter, deren Bedeutung weiter zunimmt. …weiterlesen

Bartkauz

Weitere Fälle von Usutuvirus und West-Nil-Virus-Infektionen bei Vögeln in Sachsen-Anhalt

17.09.2018

Halle. Auch in Sachsen-Anhalt nahmen in den vergangenen Wochen Meldungen über tot aufgefundene Vögel zu. Als eine Ursache des beobachteten Vogelsterbens konnte das Usutu-Virus in Sachsen-Anhalt festegestellt werden. ... weiterlesen... 

Großaufnahme einer Amsel

Usutuvirus und West-Nil-Virus bei Vögeln in Sachsen-Anhalt

Halle. - Ende August wurde erstmals in Sachsen-Anhalt bei vier Vögeln das Usutu-Virus labordiagnostisch mittels PCR (Polymerase-Kettenreaktion) durch den Fachbereich Veterinärmedizin des Landesamtes für Verbraucherschutz in Stendal nachgewiesen und vom Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems bestätigt. ... weiterlesen...

Asbest - Ein Erbe mit Last

Dessau. - Asbest galt viele Jahre u. a. in der Landwirtschaft als ideales Baumaterial. Es war stabil und vielseitig verwendbar. Aufgrund dessen fand es großen Anklang beim Bau von Tier-, Traktor- und Mähdrescherunterständen. Jedoch sind viele dieser alten Gebäude inzwischen in die Jahre gekommen und die verwendeten Asbestfaserplatten zerfallen und gefährden bzw. schädigen die Gesundheit von Mensch und Tier. ... weiterlesen...

Hepatitis E in Sachsen-Anhalt aktuell

Halle. - Durch Hepatitis-Viren ausgelöste Leberentzündungen gehören weltweit - auch in Deutschland - zu den häufigsten Infektionskrankheiten. … Die Fallzahl von Hepatitis-E-Infektionen stieg von 2016 zu 2017 auf mehr als das Doppelte. … weiterlesen

Jahresbericht mit Zahlen und Fakten zum Arbeitsschutz 

Dessau_Roßlau, 20. Dezember 2017

Dessau-Roßlau. Mehr als 2.400 Baustellen sind im Jahr 2016 vom Fachbereich Arbeitsschutz des Landesamtes für Verbraucherschutz kontrolliert worden, über 4.000 Beanstandungen wurden festgestellt. Zahlen und Fakten wie diese sind im „Jahresbericht Arbeitsschutzverwaltung 2016“ zusammengestellt, der jetzt vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration veröffentlicht worden ist... Hier weiterlesen ...

Tag der Fische am 22. August 2017
Schlafkrankheit der Koi- und Nutzkarpfen: Erste Untersuchungsergebnisse aus Sachsen-Anhalt

Halle, 22. August 2017

Das Carp Edema Virus (CEV), ein pockenähnliches Virus, ist als Auslöser der Koi Sleepy Disease (KSD) seit den 1970er Jahren bekannt. Zu dieser Zeit gab es erste Erkrankungen und Beschreibungen bei Koi-Karpfen (Cyprinus carpio koi) in Japan. In den letzten Jahren wurde das Virus auch zunehmend in europäischen Ländern, wie Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Polen und auch Deutschland, aus erkrankten Koi- und Nutzkarpfen (Cyprinus carpio) nachgewiesen. Allerdings ergaben Untersuchungen an archiviertem Probenmaterial, dass die Infektion in Europa schon seit längerer Zeit verbreitet ist. So gibt es für Deutschland gesicherte Erregernachweise seit mindestens 2009 bei erkrankten Koi- und Nutzkarpfen. In Sachsen-Anhalt wurden infolge von Verdachtsfällen sowie auch an einzelnen Proben ohne Verdacht erstmals im Jahr 2016 Untersuchungen auf das Vorhandensein des Erregers der KSD (= CEV) veranlasst ... Hier weiterlesen ...

Welttuberkulosetag am 24. März
Tuberkulose in Sachsen-Anhalt aktuell

Halle, 22. März 2017
 
Im Jahr 1982 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den 24. März zum Welttuberkulosetag mit dem Ziel, auf die Tuberkulose aufmerksam zu machen. Die Tuberkulose, früher Schwindsucht genannt, kommt auch heutzutage weltweit vor. Nachdem bundesweit der Trend viele Jahre rückläufig war, wurde in den letzten Jahren wieder eine Zunahme der Tuberkulosefälle beobachtet, die den Gesundheitsämtern gemeldet werden. Auch in Sachsen-Anhalt wurde 2015 (194 gemeldete Fälle) im Vergleich zu 2014 (120 gemeldete Fälle) ein Anstieg der Tuberkulosefälle um 61 % registriert. Im Jahr 2016 (156 gemeldete Fälle) ist dieser Anstieg wieder etwas zurückgegangen ... Hier weiterlesen ...

Tag des Wassers am 22.03.2017
Trinkwasser – unser wichtigstes Lebensmittel!

Magdeburg, 20. März 2017
 
Trinkwasser ist für uns lebensnotwendig. Wir brauchen es täglich zum Trinken,  für die Zubereitung unserer Speisen und Getränke und für die Körperreinigung und –pflege. Auch im Haushalt ist es wichtig. Für uns ist es heute selbstverständlich, dass ein einwandfreies Trinkwasser  zu jeder Zeit und in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Trinkwasser ist ein Naturprodukt. Es  muss appetitlich, farblos, klar sowie geruchlich und geschmacklich einwandfrei sein ... Hier weiterlesen ... 

Europäischer Tag der seltenen Erkrankungen am 28.02.2017
Das neuartige Bornavirus als tödliche Zoonose – was ist das und was gibt es Aktuelles?

Halle, 28. Februar 2017
 
Die Haltung exotischer Tiere als Heimtiere gewinnt eine zunehmende Bedeutung. Dabei birgt sie aber auch die leider nach wie vor stark unterschätzte Gefahr der Übertragung von potentiell tödlichen Infektionskrankheiten zwischen den Tieren und dem Menschen. Ein bekanntes Beispiel sind Salmonelleninfektionen, die z. B. von Reptilien auf ihre Halter übertragen werden. Häufig sind dabei die Tiere die reinen Erregerträger und entwickeln selbst gar keine Krankheitssymptome ... Hier weiterlesen ...

Weil nicht Wurst ist, was in der Wurst ist –
Lebensmittelprüfer laden in Halle zum Tag der offenen Tür ein

Halle, 13. Oktober 2016
 
Der Fachbereich Lebensmittelsicherheit im Landesamt für Verbraucherschutz in Halle öffnet Anfang November seine Türen. Am Samstag, dem 5. November 2016, können Interessierte den Lebensmittelprüfern im wahren Wortsinn über die Schultern schauen. Die Prüflabore im Landesamt in der Freiimfelder Straße 68 in Halle werden in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet. Es gibt jede Menge Wissenswertes zu erfahren über gesunde und sichere Lebensmittel, über Kosmetik und Spielwaren ... Hier weiterlesen ...
 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo des Netzwerkes Hygiene in Sachsen-Anhalt

 

Nächste Veranstaltungen ...

 

Anlässlich des Weltverbrauchertages findet am 15. März 2019 im Hörsaal B des Melanchtonaniums (Universitätsplatz) in Halle (Saale) ein gemeinsamer Vortragsnachmittag der Universität Halle, der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und des LAV statt. Und am 16. März 2019 lädt der Fachbereich Lebensmittelsicherheit des LAV von 10 bis 14 Uhr zum „Tag der offenen Labore“ in die Freiimfelder Straße 68 in Halle ein. Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Vom 03.–05.04.2019 findet in Stendal das 11. Stendaler Symposium —
Fortbildungsveranstaltung zu den Schwerpunkten Tierseuchen und Tierschutz beim Rind statt. Hier finden Sie das Tagungsprogramm sowie Informationen für Teilnehmer.

Am 10.04.2019 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Sozialpsychiatrischer Dienst« statt. Programm und Anmeldeinfos entnehmen Sie bitte dem Flyer

Der 26. Gefahrgut-Treff Sachsen-Anhalt findet am 11. April 2019 in der Landgaststätte Schlaitz am Muldestausee statt. Unter dem Motto „Mit dem ADR 2019 in die Zwanziger Jahre“ informieren das Landesamt für Verbraucherschutz und seine Partner über Neuigkeiten zum Gefahrgut- und Fahrpersonalrecht. Weitere Information folgen.