Gesundheitsziel "Erreichen eines altersgerechten Impfstatus bei über 90% der Bevölkerung"

Das Landesamt für Verbraucherschutz ist zuständig für die fachliche Begleitung des Landesgesundheitszieles „Erreichen eines altersgerechten Impfstatus bei über 90% der Bevölkerung“. Das Gesundheitsziel wurde 1998 auf einer Landesgesundheitskonferenz vereinbart Es soll durch fachübergreifende, interdisziplinäre Zusammenarbeit von etwa 20 interessierten und betroffenen Institutionen und Verbänden in Sachsen-Anhalt, die einen Arbeitskreis gebildet haben, erreicht werden. Der Arbeitskreis trifft sich zweimal im Jahr und dient der Koordinierung von Aktivitäten, dem Informationsaustausch sowie der Besprechung von aktuellen und zu planenden zielgruppenspezifischen Modellprojekten zum Thema Impfen.