Menu
menu

Arbeiten oder Praktikum im LAV?

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst? Wir schreiben regelmäßig Stellen für eine Tätigkeit in unserem Hause aus. Sie finden diese hier.

Sie sind Schüler oder Student und wollen für ein Kennenlernen ein kurzes Praktikum absolvieren? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an LAV-Karriere(at)sachsen-anhalt.de. Wir melden uns.

Sie sind durch Maßnahmen des Gesundheitsamtes wegen des Coronavirus unter Quarantäne gestellt oder unterliegen einem Tätigkeitsverbot? Sie sind mit infizierten, ansteckungsverdächtigen oder unter Quarantäne befindlichen Personen zusammen?

Dann stellen wir Ihnen hier ein Merkblatt und den notwendigen Antrag zur Verfügung.

Wenn Sie noch Fragen haben, richten Sie diese bitte an entschaedigung.ifsg(at)lvwa.sachsen-anhalt.de

Sie sind Unternehmer und haben – durch Auswirkungen der Corona-Pandemie– Fragen zu Ihrer wirtschaftlichen Situation?

  • Dann wenden Sie sich bitte an das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung unter folgender Hotlinenummer +49 391 567-4750 (werktags Montag-Freitag 08:30 bis 16 Uhr)

Als Mitgliedsbetrieb der Handwerkskammer wenden Sie sich bitte an

  • die Handwerkskammer Magdeburg unter: +49 391 62680 oder
  • die Handwerkskammer Halle unter: +49 345 2999221

Haben Sie Fragen zum Kurzarbeitergeld, steht die

  • Arbeitsagentur unter folgender Hotline zur Vefügung: 800 455520
Nächste Veranstaltungen ...

Fortbildungsveranstaltung sozialpsychiatrischer Dienst am 31.08.2022 (klick)

Der Arbeitsschutztag 2022 wird am 22.09.2022 im Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in der Corrensstraße 3, 06466 Seeland OT Gatersleben stattfinden.

Absage des Fachgesprächs Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz und Tiergesundheit am 23.11.2021 in Bernburg-Strenzfeld.
 

Stendaler Rindersymposium erst wieder 2023
Das vom Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt ursprünglich für den 17.–19. März 2021 geplante und dann auf den 22.–24. September 2021 verschobene 12. Stendaler Symposium "Tierseuchen und Tierschutz beim Rind" muss infolge der nach wie vor zu großen Unsicherheiten infolge der COVID-19-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen.
Wir hoffen sehr, das Stendaler Symposium zum nächsten regulären Termin im Jahr 2023 mit neuem Schwung durchführen und in präsenter Form wieder in den gemeinsamen fachlichen Austausch treten zu können.