Menu
menu

Wildtiere

Untersuchungsergebnisse zu Wildtierseuchen Wildtierkrankheiten in Sachsen-Anhalt
(Stand: 21.01.2020)

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) für Jägerinnen und Jäger

Die Afrikanische Schweinepest ist eine anzeigepflichtige Seuche mit seuchenhaftem Verlauf. Sie gehört zu den wichtigsten und wirtschaftlich bedeutsamsten Viruserkrankungen der Haus- und Wildschweine. Das Landesamt für Verbraucherschutz hat 2018 in einen Informationsheft Antworten auf Fragen zur Klinik, Verbreitung, Übertragung und Diagnostik zusammengetragen. Hier klicken zum Weiterlesen…

Die Schwarzwildjagd – Welche Hygieneregeln unbedingt beachtet werden sollten!

Aufgrund vieler übertragbarer Erkrankungen des Schwarzwildes, z.B. Afrikanischer Schweinepest (ASP), Aujeszkysche Krankheit, Hepatitis E, Salmonellose, Brucellose etc., erfordert die Schwarzwildjagd eine erhöhte Sorgfalt. Insbesondere nach Kontakt mit Fallwild, krank geschossenem oder Unfallwild (z.B. im Rahmen einer Probennahme) sollte Folgendes beachtet werden. Hier klicken zum Weiterlesen

Welt-Hepatitis-Tag – Was haben wir gelernt und wie kann man sich schützen?

Informationen des Friedrich-Löffler-Instituts zur Afrikanischen Schweinpest beim Schwarzwild

DENZIN, N.: BORGWARDT, J.: Vorkommen und geografische Verbreitung von Antikörpern gegen Hepatitis E-Virus beim Wildschwein in Sachsen-Anhalt (2011). Münch. Tierärztl. Wochenschr. 126, 230-235 (2013)

DENZIN, N., BORGWARDT, J., FREULING, C. and MÜLLER, T.: Spatio-temporal analysis of the progression of Aujeszky’s disease virus infection in wild boar of Saxony-Anhalt (Germany). Geospatial Health, 8 (1), 2013, pp. 203-213

Staupe beim Rotfuchs in Sachsen-Anhalt

Das kanine Staupevirus kann Hunde und andere fleischfressende Tierarten infizieren. Da es bei der Tollwutdiagnostik am LAV wiederholt zu histologisch auffälligen Befunden in Gehirnen von Füchsen gekommen war (z. B. nicht-eitrige Enzephalitiden), die glücklicherweise nicht Tollwutvirus-bedingt waren, wurden in den Jahren 2010 und 2011 insgesamt 761 Füchse molekularbiologisch auf Antigen des kaninen Staupevirus untersucht. mehr...

Informationen zur klassischen Pasteurellose des Wildes und der Rinder (Hämorrhagische Septikämie)

Die klassische primäre Pasteurellose (Hämorrhagische Septikämie) des Wildes und der Rinder ist eine akut bis perakut verlaufende Erkrankung mehr...

 

 

Nächste Veranstaltungen ...
Am 17.06.2020 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Sozialpsychiatrischer Dienst« statt. Anmelde- und Programminformationen entnehmen Sie bitte diesem Flyer.
 
Ankündigung des Fachbereiches Veterinärmedizin im Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt

Die Tierärztekammer führt in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Verbraucherschutz einen Fortbildungskurs »Tierärztliche Bestandsbetreuung und Qualitätssicherung im Erzeugerbetrieb Rind« für Tierärzte/-innen durch. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte diesem Flyer.