Untersuchungsmethoden

Die folgenden analytischen Verfahren kommen in der Arzneimittelprüfstelle zum Einsatz: 

  • Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC)
  • Massenspektrometrie (LC/MS mit ESI und APCI, MS/MS)
  • Gaschromatographie (GC) mit Flammenionisationsdetektor
  • Dünnschichtchromatographie (DC)
  • Ionenchromatographie* (IC)
  • FT-Infrarotspektroskopie (FT-IR)
  • UV/VIS-Spektroskopie
  • Wirkstofffreisetzung (automatisch und manuell)
  • Atomabsorptionsspektroskopie* (AAS)
  • Potentiometrische Titration, pH-Messung
  • Karl-Fischer-Titration
  • Viskosität (Kapillar- und Rotationsviskosimeter)
  • Polarimetrie
  • Refraktometrie
  • Osmometrie
  • Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl
  • Bruchfestigkeit von Tabletten
  • Zerfall von Tabletten und Zäpfchen
  • Abrieb von Tabletten
  • Partikelprüfung in Parenteralia
  • Dichtemessung (Digitales Densimeter)
  • Nasschemische Nachweise

 * in Kooperation mit Dezernat 22

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo des Netzwerkes Hygiene in Sachsen-Anhalt

 

Nächste Veranstaltungen ...
Am 12.09.2018 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst« statt. Programminfos und Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte diesem Flyer.