Die Arbeitsgruppen des Netzwerks und ihre Aufgaben

Arbeitsgruppe Informationsweitergabe und Fachinformation zum Patientenmanagement

  • Erarbeitung von Empfehlungen zur standardisierten Informationsweitergabe (Überleitungsbogen zur Information der weiter betreuenden Einrichtungen und des Krankentransportdienstes bei Einweisung/Verlegung/Entlassung von Patienten, die mit muliresistenten Erregern besiedelt und/oder infiziert sind)
  • Zusammenstellung von standardisierten Fachinformationen zu unter anderem Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus (MRSA), Multiresistente Gramnegative Erreger (MRGN), Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) für Krankenhäuser, Heime, Pflegedienste, für den ambulant-ärztlichen Bereich sowie für den Rettungs- und Krankentransportdienst
  • Erarbeitung von standardisierte Schulungsunterlagen zur Durchführung entsprechender Fortbildungen und (Multiplikatoren)Schulungen

Arbeitsgemeinschaft Screening/Sanierung und Labor

  • Vereinheitlichung von Screening- und Sanierungskonzepten
  • Erarbeitung von stationären und ambulanten Screeningempfehlungen
  • Erarbeitung von Managementempfehlungen bei Besiedelung von medizinischem Personal mit antibiotikaresistenten Erregern (Personal als Carrier)
  • Konzeptentwicklung und Umsetzung des Projektes zur Zusammenführung von besonderen Resistenzdaten für Sachsen-Anhalt

Arbeitsgemeinschaft Öffentlichkeitsarbeit

  • Aufbau einer Internetplattform zur Präsentation aller Informationsangebote
  • Erstellung des Dokumentenlayouts
  • Entwicklung eines Logos

Arbeitsgemeinschaft Regionale Umsetzung

  • Erarbeitung und Umsetzung eines Konzeptes zur Bildung regionaler Netzwerke in Sachsen-Anhalt, die durch die Gesundheitsämter koordiniert werden
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo des Netzwerkes Hygiene in Sachsen-Anhalt

 

Nächste Veranstaltungen ...

 

Anlässlich des Weltverbrauchertages findet am 15. März 2019 im Hörsaal B des Melanchtonaniums (Universitätsplatz) in Halle (Saale) ein gemeinsamer Vortragsnachmittag der Universität Halle, der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und des LAV statt. Und am 16. März 2019 lädt der Fachbereich Lebensmittelsicherheit des LAV von 10 bis 14 Uhr zum „Tag der offenen Labore“ in die Freiimfelder Straße 68 in Halle ein. Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Vom 03.–05.04.2019 findet in Stendal das 11. Stendaler Symposium —
Fortbildungsveranstaltung zu den Schwerpunkten Tierseuchen und Tierschutz beim Rind statt. Hier finden Sie das Tagungsprogramm sowie Informationen für Teilnehmer.

Am 10.04.2019 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Sozialpsychiatrischer Dienst« statt. Programm und Anmeldeinfos entnehmen Sie bitte dem Flyer

Der 26. Gefahrgut-Treff Sachsen-Anhalt findet am 11. April 2019 in der Landgaststätte Schlaitz am Muldestausee statt. Unter dem Motto „Mit dem ADR 2019 in die Zwanziger Jahre“ informieren das Landesamt für Verbraucherschutz und seine Partner über Neuigkeiten zum Gefahrgut- und Fahrpersonalrecht. Weitere Information folgen.