Physikalische Schadfaktoren

Folgende physikalische Agenzien können als Schadfaktoren an Arbeitsplätzen auftreten:

  • Strahlung
    • optische
    • nicht ionisierende
    • ionisierende
  • Elektromagnetische Felder
  • Klima
  • Lärm und Vibrationen

Einen vollständigen und aktuellen Überblick über die geltenden Vorschriften und Hilfen für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung findet man auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Ansprechpartner zum Thema „Physikalische Schadfaktoren“ sind die örtlich zuständigen Dezernate 53 bis 57 (Gewerbeaufsicht) im Landesamt für Verbraucherschutz.

Außerdem steht am Standort Dessau-Roßlau im Dezernat 52 zur Unterstützung der Regionaldezernate eine Messstelle mit Experten für physikalische Schadfaktoren zur Verfügung.

Ansprechpartner
Dr. Claus-Peter Maschmeier
Landesamt für Verbraucherschutz
Fachbereich Arbeitsschutz, Dezernat Stoffliche/Physikalische Gefahren, Medizinischer Arbeitsschutz
Kühnauer Str. 70, 06846 Dessau-Roßlau
Tel.: (0340) 6501-240, Fax: (0340) 6501-288
E-Mail: claus-peter.maschmeier(at)sachsen-anhalt.de  

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo des Netzwerkes Hygiene in Sachsen-Anhalt

 

Nächste Veranstaltungen ...
Am 24.10.2018 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Infektionsschutz« statt. Anmeldemodalitäten sowie Programminfos entnehmen Sie bitte diesem Flyer.
Am 07.11.2018 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Sozialpsychiatrischer Dienst« statt. Anmeldemodalitäten sowie Programminfos entnehmen Sie bitte diesem Flyer.
Am 14.11.2018 findet in Magdeburg die nächste Fortbildungsveranstaltung »Kinder- und Jugendärztlicher Dienst« statt. Anmeldemodalitäten sowie Programminfos entnehmen Sie bitte diesem Flyer.