Menu
menu

1. Teilnehmer werden

Möchten Sie/Ihre Einrichtung Teilnehmer im HYSA-Netzwerk werden?

Vertreten Sie ein/e: 

Befindet sich Ihre Einrichtung im Zuständigkeitsbereich der Gesundheitsämter im Land Sachsen-Anhalt?

Sie finden die Teilnahmeerklärungen unter dem Link der entsprechenden Einrichtung.

2. aktuelle Teilnehmer am Netzwerk Hygiene in Sachsen-Anhalt

Wählen Sie den entsprechenden Einrichtungstyp aus und folgen Sie dem Link. Sie bekommen eine Liste mit den am Netzwerk Hygiene teilnehmenden Einrichtungen.

Krankenhäuser

ambulante Pflegedienste

Einrichtungen der ambulanten Versorgung (Arztpraxen)

Rehabilitationseinrichtungen

Rettungs- und Krankentransportdienste

stationäre Einrichtungen der Altenpflege

3. Teilnahmeurkunde verlängern

Ihe Urkunde soll nach Ablauf der Gültigkeitsdauer von 3 Jahren erneuert werden? Sie sind bereits Teilnehmer am HYSA-Netzwerk und erfüllen die Teilnahmevoraussetzungen entsprechend Ihrer Einrichtung. Sie sind auf der HYSA-Internetseite veröffentlicht und haben ggf. einer Verlinkung zur eigenen Homepage zugestimmt?

Dann senden Sie den ausgefüllten Antrag zur Verlängerung der HYSA-Teilnahmeurkunde an Ihr für Ihren Landkreis/kreisfreien Stadt zuständiges Gesundheitsamt.

Die Überprüfung der Teilnahmevoraussetzungen erfolgt durch das Gesundheitsamt. Nach Zustimmung erhalten Sie die aktuell ausgestellte Urkunde.

Zum Seitenanfang

Nächste Veranstaltungen ...

Der Arbeitsschutztag 2022 wird am 22.09.2022 im Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in der Corrensstraße 3, 06466 Seeland OT Gatersleben stattfinden.

Absage des Fachgesprächs Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz und Tiergesundheit am 23.11.2021 in Bernburg-Strenzfeld.
 

Stendaler Rindersymposium erst wieder 2023
Das vom Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt ursprünglich für den 17.–19. März 2021 geplante und dann auf den 22.–24. September 2021 verschobene 12. Stendaler Symposium "Tierseuchen und Tierschutz beim Rind" muss infolge der nach wie vor zu großen Unsicherheiten infolge der COVID-19-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen.
Wir hoffen sehr, das Stendaler Symposium zum nächsten regulären Termin im Jahr 2023 mit neuem Schwung durchführen und in präsenter Form wieder in den gemeinsamen fachlichen Austausch treten zu können.