Menu
menu

Wildtiere

Untersuchungsergebnisse zu Wildtierseuchen und Wildtierkrankheiten in Sachsen-Anhalt 2022

Hier finden Sie die Untersuchungsergebnisse aus dem Wildschweinmonitoring für Klassische und Afrikanische Schweinepest, Aujeszkysche Krankheit und Brucellose. Weiterhin werden die Ergebnisse zu Untersuchungen auf parasitäre Erkrankungen bei Raubwild (Echinokokken, Waschbärspulwurm) sowie Ergebnisse der Untersuchung bei Wildvögeln auf Influenza, West-Nil- und Usutu-Virus dargestellt. Hier klicken zum Weiterlesen…

Untersuchungsergebnisse zu Wildtierseuchen und Wildtierkrankheiten in Sachsen-Anhalt 2021

Hier finden Sie die Untersuchungsergebnisse aus dem Wildschweinmonitoring für Klassische und Afrikanische Schweinepest, Aujeszkysche Krankheit, Brucellose und Hepatitis E. Weiterhin werden die Ergebnisse zu Untersuchungen auf parasitäre Erkrankungen bei Raubwild (Echinokokken, Waschbärspulwurm) sowie Ergebnisse der Untersuchung bei Wildvögeln auf Influenza, West-Nil- und Usutu-Virus dargestellt. Hier klicken zum Weiterlesen…

Untersuchungsergebnisse zu Wildtierseuchen und Wildtierkrankheiten in Sachsen-Anhalt 2020

Hier finden Sie die Untersuchungsergebnisse aus dem Wildschweinmonitoring für Klassische und Afrikanische Schweinepest, Aujeszkysche Krankheit, Brucellose und Hepatitis E. Weiterhin werden die Ergebnisse zu Untersuchungen auf parasitäre Erkrankungen bei Raubwild (Echinokokken, Waschbärspulwurm) sowie Ergebnisse der Untersuchung bei Wildvögeln auf Influenza, West-Nil- und Usutu-Virus dargestellt. Hier klicken zum Weiterlesen…

Wildschweinmonitoring

Den Untersuchungsantrag für Proben zum Wildschweinmonitoring sowie ergänzende Informationen dazu finden Sie hier:


Antrag Wildschweinmonitoring

Merkblatt zur Erfassung von Geokoordinaten bei Wildtieren

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) für Jägerinnen und Jäger

Die Afrikanische Schweinepest ist eine anzeigepflichtige Seuche mit seuchenhaftem Verlauf. Sie gehört zu den wichtigsten und wirtschaftlich bedeutsamsten Viruserkrankungen der Haus- und Wildschweine. Das Landesamt für Verbraucherschutz hat 2018 in einen Informationsheft Antworten auf Fragen zur Klinik, Verbreitung, Übertragung und Diagnostik zusammengetragen. Hier klicken zum Weiterlesen…

Die Schwarzwildjagd – Welche Hygieneregeln unbedingt beachtet werden sollten!

Aufgrund vieler übertragbarer Erkrankungen des Schwarzwildes, z.B. Afrikanischer Schweinepest (ASP), Aujeszkysche Krankheit, Hepatitis E, Salmonellose, Brucellose etc., erfordert die Schwarzwildjagd eine erhöhte Sorgfalt. Insbesondere nach Kontakt mit Fallwild, krank geschossenem oder Unfallwild (z.B. im Rahmen einer Probennahme) sollte Folgendes beachtet werden. Hier klicken zum Weiterlesen

Nächste Veranstaltungen ...

Zukunftstag 2024

Am 25.04.2024 findet in diesem Jahr der Zukunftstag 2024 statt. Das Landesamt für Verbraucherschutz wird hierfür an drei Standorten die Türen zu den Laboren für interessierte Schülerinnen und Schüler öffnen.

Standort Stendal: 7 Plätze, ab Klassenstufe 8

Standort Magdeburg: 4 Plätze, ab Klassenstufe 7

Standort Halle (Saale): 5 Plätze, ab Klassenstufe 8

Interesse geweckt?

Die Anmeldung erfolgt per Mail an: lav-presse(at)sachsen-anhalt.de

Referiernachmittag Lebensmittelsicherheit am 03.04.2024

Nichtöffentliche tierärztliche Fortbildungsveranstaltung zum Thema: Lebensmittelbedingte Erkrankungen durch weniger häufig nachgewiesene Erreger und Toxine.

Projektgruppensitzung im Auftrag des Ausschusses für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (ASGA) am 21. und 22.03.2024

Nichtöffentliche Veranstaltung.

Tagung Arbeitskreis Rechtsfragen des Fachverbandes für Strahlenschutz e. V. am 20. und 21.03.2024

Nichtöffentliche Veranstaltung.

Tag der offenen Tür zum Weltverbrauchertag am 15.03.2024

Das Landesamt für Verbraucherschutz öffnet am Freitag den 15.03.2024, von 13:30 bis 18:00 Uhr in der Freiimfelder Straße 68 in 06112 Halle (Saale) zum Weltverbrauchertag seine Türen für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes. An diesem Tag können Sie Einblick in die Arbeit der Laboratorien erhalten, die Lebensmittel, Bedarfsgegenstände. kosmetische Mittel und Tabakwaren untersuchen.

Erfahrungsaustausch der Marktüberwachungsbehörden in Sachsen-Anhalt am 27.02.2024

Hinweis: Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Marktüberwachungsbehörden in Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen finden Sie hier