Menu
menu

Kita-Kinder schneiden bei Entwicklungstests der Schuleingangsuntersuchung deutlich besser ab als Hauskinder

Halle, 15. April 2021

Das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) hat im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung (GBE) ein neues Schlaglicht zur Kindergesundheit veröffentlicht (Link). In diesem Dokument wurde der Entwicklungsstand von Kindern bei der Schuleingangsuntersuchung verglichen, die entweder zu Hause (sog. Hauskinder) oder in einer Kindertagesstätte (sog. Kita-Kinder) betreut wurden.

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation.

Neue Trinkwasser-Richtlinie - sichere Trinkwasserversorgung

Halle, 22. März 2021

Das Europaparlament hat im Dezember 2020 die neue europäische Trinkwasser-Richtlinie verabschiedet. Die Neufassung der Richtlinie geht auf die Right2Water-Initiative aus dem Jahr 2013 zurück.

Mit der Richtlinie erfolgt eine Anpassung der Qualitätsstandards für die Überwachung des Trinkwassers an die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation.

Die bunte Welt der Fleischersatzprodukte

Halle, 12. März 2021

Im Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt werden neben einer Vielzahl anderer Lebensmittel auch Fleischersatzprodukte untersucht, um die Verbraucherinnen und Verbraucher unseres Landes vor Gefahren für ihre Gesundheit und irreführenden Angaben zu schützen. Dazu werden die Fleischersatzerzeugnisse auf ihre Zusammensetzung, Kennzeichnung und vor allem auf Anteile tierischer Zutaten untersucht.

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation.

Antibiotika in Fischereierzeugnissen aus Aquakulturen in Südostasien

Halle, 22. Februar 2021

Fischereierzeugnisse sind ein wertvoller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland insgesamt 1,1 Millionen Tonnen Fisch und Meeresfrüchte verzehrt. Dies entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von 13,3 kg. 46 % von weltweit verzehrten Fischereierzeugnissen stammen aus Aquakulturen. In den letzten Jahren stieg die Bedeutung der Aquakultur als am schnellsten wachsender Bereich der Lebensmittelproduktion weltweit.

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation.

Die Afrikanische Schweinepest in Sachsen-Anhalt – Eine Bilanz für 2020

Halle, 02. Februar 2021. Mit Blick auf das Seuchengeschehen war im Jahr 2020 die Afrikanische Schweinepest (ASP) von vorrangiger Brisanz. Nachdem sich die Seuche im Jahresverlauf 2019 auf polnischer Seite bis auf 40 km der deutschen Grenze genähert hatte, wurden ab Herbst 2020 zahlreiche Fälle bei Wildschweinen auch in Deutschland in den Grenzregionen von Brandenburg und Sachsen nachgewiesen. Die kürzeste Distanz eines positiven Nachweises zur Landesgrenze von Sachsen-Anhalt betrug 85 km.

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation.

Tularämie (Hasenpest) in Sachsen-Anhalt

Halle, 02. Februar 2021. Im Dezember 2020 wurde durch das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) bei einem erlegten, männlichen Feldhasen aus dem Saalekreis als Erkrankungsursache eine Tularämie (Hasenpest) diagnostiziert.

 Hier finden Sie mehr.

Trinkwasser ist sicher, aber zeitweise Nichtnutzung kann zu Problemen führen

Halle, 28. Januar 2021

Trinkwasser ist sicher, aber zeitweise Nichtnutzung kann zu Problemen führen.

Hier geht's weiter.

Mit dem Maskenkompass des LAV immer auf dem richtigen Weg

Halle, 19. Januar 2021

Aktuelle Fragen rund um die "Maske" möchte das Landesamt für Verbraucherschutz in einer Broschüre beantworten. Hier geht's weiter.