Menu
menu

Weltkrebstag - Das Landesamt für Verbraucherschutz leistet wichtigen Beitrag zur Sicherheit von Zytostatika (Arzneimittel für die Krebsbekämpfung)

Halle, 02.02.2024

Am 4.Februar wird der Weltkrebstag begangen. Diese Initiative der Internationalen Vereinigung gegen Krebs (UICC) soll daran erinnern, dass bösartige Gewebeneubildungen (Tumoren) in Industrieländern wie Deutschland noch immer die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Jedoch können durch eine gesunde Lebensweise die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung erheblich verringert und durch die Wahrnehmung von Angeboten zur Früherkennung die Chancen der Behandlung verbessert werden. Bei ca. 50 % der Krebserkrankungen von Erwachsenen kann mittlerweile eine Heilung erreicht werden.

Zur Behandlung bösartiger Tumoren gibt es im Wesentlichen drei Möglichkeiten: Operation, Chemotherapie (Behandlung mit Zytostatika) und Bestrahlung, häufig auch eine Kombination der drei Ansätze.

Die vollständige Presseinformation finden Sie hier.

Grippewelle in Sachsen-Anhalt nimmt Fahrt auf: Grippeschutzimpfung bleibt wichtigste Schutzmaßnahme gegen eine Influenzaerkrankung

Halle, 31.01.2024

Angesichts weiter steigender Grippezahlen rät das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV), sich gegen Influenza impfen zu lassen.  

In dieser Saison hat das LAV in Sachsen-Anhalt 5.267 Influenza-Meldefälle gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG) registriert (Stand: 30.01.2024). In der 4. Januarwoche verzeichneten alle Landkreise und kreisfreien Städte einen weiteren Anstieg der Fallzahlen und mit insgesamt 1.960 Influenza-Meldungen wurde der aktuelle Höchststand der wöchentlichen Fallzahlen erreicht. Zum Vergleich – der wöchentliche Peak der starken Influenzawelle 2022/23 lag in Sachsen-Anhalt bei 4.120 Influenza-Meldungen.

Die vollständige Presseinformation finden Sie hier.