Menu
menu

Trinkwasseruntersuchungsstellen

Zulassung, Listung und Überprüfung von Trinkwasseruntersuchungsstellen

 
Rechtsgrundlage ist die Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung - TrinkwV) in der Neufassung vom 10. März 2016 (BGBl. I, S. 459), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. September 2021 (BGBl. I S. 4343).

Trinkwasseruntersuchungsstellen haben gemäß § 15 Absatz 4 Trinkwasserverordnung bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, um für die Durchführung von Trinkwasseruntersuchungen einschließlich der Probenahme zugelassen zu werden.

Trinkwasseruntersuchungsstellen gehören neben den Anlagen der Trinkwasserversorgung auch zu Einrichtungen der kritischen Infrastruktur.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier:

Zulassung und Listung von Trinkwasseruntersuchungsstellen sowie deren Überprüfung

Systemrelevanz von Trinkwasseruntersuchungsstellen (Zugehörigkeit zur kritischen Infrastruktur)

 

Gemäß der Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung – TrinkwV) vom 20. Juni 2023 (BGBl. I Nr. 159, S. 2) werden hiermit nach § 39 Abs. 1 und § 40 Abs. 1 und 2 die im Land Sachsen-Anhalt zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen, welche die Anforderungen erfüllen, bekannt gegeben.

Liste der zugelassenen Trinkwasseruntersuchungsstellen in Sachsen-Anhalt

 

 Zusammenstellung der Links zu:

 

 

Nächste Veranstaltungen ...

13. Stendaler Symposium

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, plant zusammen mit dem Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. das 13. Stendaler Symposium vom 26. – 28. März 2025.

Schwerpunkte sind Tierseuchen und Tierschutz beim Rind.  

Um entsprechende verbindliche Beitragsvorschläge (Vortrag und/oder Poster) einschließlich einer Kurzbeschreibung wird gebeten. Bitte senden Sie diese mit den Kontaktdaten des Verfassers bis zum 30. September 2024 an folgende E-Mail-Adresse:

LAV-Symposiumstendal(at)sachsen-anhalt.de

Da die Erfahrung eine hohe Zahl an Rückmeldungen erwarten lässt, kann möglicherweise nicht jeder Vortragswunsch berücksichtigt werden. Wir bitten um Verständnis.