Menu
menu

Fort- und Weiterbildung

Das Landesamt für Verbraucherschutz, Fachbereich Hygiene, führt im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt Fortbildungsveranstaltungen für die Bereiche:  

  • Krankenhaushygiene
  • Infektionsschutz/Tuberkulose
  • Wasserhygiene
  • Bau-, Wohn-, Siedlungshygiene/Umweltmedizin
  • Arzneimittelüberwachung
  • Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
  • Jugendzahnärztlicher Dienst
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Amtsärztlicher Dienst/Begutachtungen
  • Gesundheitsberichterstattung  

der Gesundheitsämter des Landes Sachsen-Anhalt durch.

Fortbildungsveranstaltungen für die Gesundheitsämter

Fortbildungen im Zusammenhang mit dem Netzwerk Hygiene

Außerdem werden die Veranstaltungen des Landesverbandes Sachsen-Anhalt der Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst, der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e. V., des Landesverbandes der Pilzsachverständigen sowie Tagungen und Konferenzen des Ministeriums für Gesundheit und Soziales Sachsen-Anhalt unterstützt.  

Bei besonderen Erfordernissen und Situationen, wie z. B. Neue Influenza, Bioterrorismus, werden zusätzlich fachspezifische Fortbildungsmaßnahmen ins Programm aufgenommen.  

Zielgruppen:  
Es werden in Abhängigkeit von der Art der Veranstaltung und der Thematik sowohl Amtsärztinnen und Amtsärzte, Ärztinnen und Ärzte als auch Mitarbeiter der jeweiligen Fachbereiche angesprochen. Ausgewählte Veranstaltungen werden für medizinisches Personal außerhalb des ÖGD geöffnet.

Nächste Veranstaltungen ...

13. Stendaler Symposium

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, plant zusammen mit dem Bundesverband der beamteten Tierärzte e.V. das 13. Stendaler Symposium vom 26. – 28. März 2025.

Schwerpunkte sind Tierseuchen und Tierschutz beim Rind.  

Um entsprechende verbindliche Beitragsvorschläge (Vortrag und/oder Poster) einschließlich einer Kurzbeschreibung wird gebeten. Bitte senden Sie diese mit den Kontaktdaten des Verfassers bis zum 30. September 2024 an folgende E-Mail-Adresse:

LAV-Symposiumstendal(at)sachsen-anhalt.de

Da die Erfahrung eine hohe Zahl an Rückmeldungen erwarten lässt, kann möglicherweise nicht jeder Vortragswunsch berücksichtigt werden. Wir bitten um Verständnis.