Menu
menu

Ornithose

Meldepflicht nach Infektionsschutzgesetz

Erreger:Bakterien: Chlamydophila (C.) psittaci
Reservoir:vor allem Vögel
Übertragungsweg:C. psittaci kommt bei infizierten Tieren in respiratorischen Sekreten, Exkrementen und Federn vor, bleibt bei Raumtemperatur selbst bei Austrocknung etwa 4 Wochen infektiös;
Übertragung auf Menschen und Säugetiere; meist aerogen;
keine Mensch-zu-Mensch-Übertragung
Inkubationszeit:ca. 1–4 Wochen
Symptome:fieberhafte Erkrankungen, meist durch Pneumonie und Husten sowie systemische Manifestationen gekennzeichnet
Diagnostik:Erregerisolierung; Nukleinsäurenachweis; Antikörpernachweis
Therapie:Tetracycline oder Makrolide
Prävention:Erkrankung bei Psittaziden in Beständen von Züchtern und des Handels ist eine anzeigepflichtige Tierseuche, deren Bekämpfung tierseuchenrechtlich geregelt ist;
Arbeitsschutzmaßnahmen bei Arbeiten in befallenen Vogelbeständen
Nächste Veranstaltungen ...

 

 

Vorankündigung

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, Fachbereich Veterinärmedizin, plant zusammen mit der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt das 12. Stendaler Symposium vom 29. - 31. März 2023.

 

Schwerpunkte sind Tierseuchen und Tierschutz beim Rind.  Das Programm sowie die Anmeldeinformationen werden in Anfang 2023 im Tierärzteblatt und auf den entsprechenden Homepages veröffentlicht.